Dr. Franz-Gregor Schmid

Wunsiedler Str. 40 • 95478 Kemnath
Telefon: 09642 - 1498
Notfall: 0170 - 4371092

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 8.00 - 13.00 Uhr + 14.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch Nachmittag geschlossen
Freitag Nachmittag nach Vereinbarung

Bild

Parodontitis - hier werden wir herausgefordert

Wir nehmen diese Erkrankung des Zahnhalteapparates sehr ernst. Parodontitis betrifft ungefähr 30% aller Patienten.
Die Wichtigkeit dieser Problematik nimmt auch wegen bewiesener internistischer Zusammenhänge und Auswirkungen von Jahr zu Jahr zu.

Hier sollte die Therapie, die auf eine längere Zahnerhaltung und Verhinderung des Kieferknochenabbaus setzt, in den Händen eines Experten bzw. Parodontologen liegen. Dr. Franz-Gregor Schmid arbeitete während seiner Zeit als Assistenzzahnarzt in der Abteilung für Parodontologie an der Universität Würzburg und ist in diesem Fachbereich besonders gut ausgebildet.

Die Entfernung des Biofilmes erfolgt bei uns minimalinvasiv, d.h. ohne schmerzhafte Zahnfleischoperation. Zum Einsatz kommen neben klassischen Handinstrumenten Ultraschallinstrumente und Airscaler, die schonend und zugleich gründich die Wurzeloberflächen reinigen.

Bei schweren Parodontitisverläufen führen wir mikrobiologische Tests durch, um direkt eine hoch wirkungsvolle antibiotische Behandlung durchführen zu können. Liegen bereits Knochenverluste vor, wenden wir regenerative Verfahren an, um die Schäden im Kieferknochen gering zu halten. Desweiteren führen wir Rezessionsdeckungen und plastische Zahnfleischoperationen in unserer Praxis durch.

Die Behandlung einer Parodontitis wird von der Krankenkasse übernommen. Manchmal entstehen im Rahmen der Vorbehandlung gewisse eigene Kosten - z.b. 60€ für eine professionelle Zahnreinigung (PZR).